Wie kam es eigentlich zu den Heidenreich-Buam ....?

 

 

Franz Heidenreich, Urgestein und Gründer der legendären "D' Heidenreich- Buam", gründete die gleichnamige Gruppe zusammen mit seinem Bruder Karl Heidenreich im Jahre 1968.

 

Bereits als 9-Jähriger begann Walter Heidenreich (Sohn von Franz Heidenreich) ebenfalls bei den "Heidenreich-Buam", am Schlagzeug, mitzuwirken.

 

Mit der musikalischen Besetzung, 2x steirische Harmonika und Schlagzeug  erfreute man das Publikum vor allem mit traditioneller Volks- und  Oberkrainermusik als auch mit modernen Liedern der damaligen Zeit.

 

Der Humor kam bei keinem Auftritt zu kurz und gehörte zur musikalischen Grundausstattung der "Heidenreich-Buam".

So unterhielten die "Heidenreich-Buam" mit ihrer Musik und Humor das Publikum bei Öffentlichen als auch privaten Veranstaltungen.

Das Publikum war begeistert mit welcher Herzlichkeit und Liebe die "Heidenreich-Buam" ihre musikalischen Darbietungen brachten und konnten sich, aufgrund  dieser unverwechselbaren Live- Musik, sich zu einer der führenden  Kommerzband's im Tullnerfeld etablieren.

 

Die Engagements wuchsen stetig an und mit der Zeit konnte man sogar ein Jahresengagement's verbuchen, so beispielsweise vormals bei der  Grillhend'l- Station in Plankenberg- danach Disco- Bermuda,

 und heute  Disco- LaPaloma.

Die technische Ausstattung von damals ist heute natürlich unvorstellbar  so diente als erste Gesangsanlage beispielsweise ein Radioverstärker. Natürlich investierte man mittelfristig in bessere technische  Ausstattung da auch hier das "Rad der Zeit" nicht stehenblieb.

 

Anfang der 80-iger Jahre musste Gründer Franz Heidenreich leider seine musikalische Laufbahn, krankheitshalber, mit den "Heidenreich- Buam" beenden.

Nach der Genesung gründete Franz Heidenreich mit Franz Pichler ein Duo - "Die Teufel's-Buam", und war bis zu seinem Tod, Mitte der 80-iger, noch in dieser Form musikalisch unterwegs.

Nach dem Tod von Franz Heidenreich übernahm endgültig Walter Heidenreich die Agenden der "Heidenreich- Buam". Gleichzeitig mit diesem Wechsel rückte ein weiteres Bandmitglied aus dem Heidenreich-Clan hinzu- Christian.

 

Somit bestand die Besetzung nunmehr aus:

 

Walter Heidenreich

Karl Heidenreich

Christian Heidenreich

 

Da die Heidenreich-Buam immer eine Live- Band waren, die musikalischen  Anforderungen, ab Mitte der 80-iger Jahre, immer höher wurden, musste  man einen weiteren Musiker suchen.

Der 4. Mann, Lukas Kitzler, war schnell gefunden und man konnte musikalisch wieder flexibler sein. 1992 verließ Lukas Kitzler, aus privaten Gründen, als auch Karl Heidenreich, aus gesundheitlichen Gründen, die "Heidenreich-Buam".

 

Zu diesem Zeitpunkt war der weitere Fortbestand der "Heidenreich-Buam" sehr fraglich, zudem hatte man noch vertraglich fixierte Engagement's zu absolvieren. Nach langer Suche fand man dann doch Ersatz - Hans Holleschek und Mario Mazgan. Nach nur drei Wochen des Zusammen Spielens hatte man die Premiere hinter sich gebracht.

Bis zur Jahrtausendwende gab es noch einige Ab- und Zugänge von Musikern:

Hans Holleschek 1992-1994

Andreas Klee 1995-1996

Horst Winkler 1997-1998

Andreas Klee 1998-1999

Aufgrund von wirtschaftlichen Gründen und musikalischer Umorientierung  einzelner Bandmitglieder einigte man sich darauf mit Ende 1999 die  Live-Band aufzulösen.

 

Gleichzeitig beschlossen Walter Heidenreich und Mario Mazgan als "Heidenreich's Nachtschwärmer" weiterhin durch die Lande zu ziehen.

 

2006 entschied man sich zu einer kreativen Schaffenspause.

 

2007 spielte man wieder gemeinsam und beschloss 2008, nicht zuletzt aufgrund vieler Nachfragen, wieder gemeinsam aufzutreten.

 

So feierte man 2008 das 40- jährige Bestandsjubiläum der "Heidenreich-Buam", nicht zuletzt der treuen Unterstützung des Publikum's in die "Heidenreich-Buam".

 

So sind wir schon seit 40 Jahren "ON THE ROAD AGAIN" und sagen hierfür allen unseren Fans ein herzliches Dankeschön für die treue  Unterstützung und sind froh auch weiterhin auf der Bühne stehen zu  dürfen!

 

Mit dem Motto:

 

"Ein Tag ohne Lachen ist wie ein Tag ohne Sonne"

 

ziehen

 

"D' Heidenreich-Buam"

 

mit ihren Instrumenten

Steirische Harmonika, Gitarre, Bassgitarre und Keyboard

 

auch weiterhin durch die Lande!

Impressum              Kontakt

Herzlich Willkommen